English version Unterhaltung - Lachsack

Nach dem Motto "Lachen ist gesund!" habe ich hier meine ganz persönliche Apotheke eröffnet und hoffe, daß auch Du in den unvergleichlichen Genuß einer solchen Therapie kommen wirst. Wenn Du noch weitere wirkungsvolle Medikamente kennst, dann schick' mir doch bitte das Rezept, damit die gesamte Menschheit etwas gesünder werde. Noch was: Stört Dich die Länge der Seite?

Balken

Die Mischkur:

Ein Mann in einer Bar, der trank und trank. Als er dann so richtig voll war, bezahlte er und wollte aufstehen. Wumms, lag er am Boden. Er probierte nochmals, ob er es nicht doch schaffe, aufrecht zu stehen. Es gelang nicht...
Also kroch der Mann nach Hause. Zu hause angekommen, versucht er es ein letztes mal, fliegt aber die ganze Treppe runter. Also kriecht er ganz leise, um seine Frau nicht zu wecken, in die Wohnung und geht schlafen.
Am nächsten Morgen weckt ihn die Frau und sagt: Na du, hast gestern wieder schön auf die Pauke gehauen... Du warst ja recht besoffen! - Darauf der Mann: Wie hasste denn das gemerkt? - Die Frau: Der Wirt vom goldenen Schäfchen hat angerufen, du hast Deinen Rollstuhl vergessen!

Blondie kommt zum Frisör, trägt einen Kopfhörer und sagt: "Bitte einmal Haareschneiden, aber um den Kopfhörer herum!". Dem Frisör ist's egal. Nach vier Wochen die gleiche Prozedur. Der Frisör denkt sich nur: "Na, solange sie zahlt...".
Nach weiteren vier Wochen steht Blondie wiederum auf der Matte, Kopfhörer auf dem Kopf und will die Haare geschnitten haben. "Aber um den Kopfhörer herum!". Der Frisör ist mittlerweile neugierig und nimmt ihr den Kopfhörer ab, um einmal hineinzuhören. Fünf Sekunden später fällt Blondie tot vom Stuhl.
Der Frisör setzt sich den Hörer auf und vernimmt eine Stimme: "Einatmen...Ausatmen...Einatmen...Ausatmen..."

Das Leben ist eine geschlechtlich übertragene Krankheit mit tödlichem Verlauf...

Papst Johannes Paul besucht anonym Venedig und fällt aus der Gondel in einen Kanal. Das Wasser geht ihm nur bis zur Brust, allerdings sinkt er immer tiefer im Schlamm ein.
Ein Gondoliere rudert vorbei: "Kann ich Ihnen helfen?"
Papst: "Nein danke, der Heilige Geist wird mir helfen."
Das Wasser steht ihm bis zum Hals. Der Gondoliere rudert wieder vorbei: "Kann ich Ihnen helfen?"
Papst: "Nein danke, der Heilige Geist wird mir helfen."
Nachdem der Papst schliesslich abgesoffen ist, kommt er in den Himmel, rast wutenbrannt an Petrus vorbei und brüllt: "Wo ist dieser verdammte Heilige Geist? Der Arsch hat mich total im Stich gelassen!"
Kommt der Heilige Geist: "Ich weiss nicht, was du willst - wer, glaubst du eigentlich, ist die ganze Zeit an dir vorbeigerudert?"

Vornehmes Restaurant. Der Gast sitzt bei der Suppe, als er eine Fliege in der Suppe bemerkt. Er ruft den Kellner heran und erklärt die Sache. Der meint: "Kein Problem", nimmt einen goldenen Löffel aus der Jacke und entfernt die Fliege mit den Worten: "Wir nehmen für solche Fälle einen goldenen Löffel ... Wegen der Hygiene ... Sie verstehen schon."
Der Gast ist begeistert, weil der Kellner nicht in seiner Suppe mit den Fingern nach der Fliege gefischt hat. Als er sich bedankt, meint er dann zum Kellner: "Die Sache mit dem Löffel ist ja ausgezeichnet ... Wegen der Hygiene meine ich. Aber wo sie gerade hier so stehen, aus ihrem Hosenlatz hängt ein Faden."
Der Kellner erwidert daraufhin: "Das ist mir bekannt. Daran ist mein Penis festgebunden. Wenn ich nun auf die Toilette muß, dann brauche ich meinen Penis nicht mit den Händen anzufassen, um ihn rauszuholen. ... Wegen der Hygiene... Sie verstehen schon."
Der Gast darauf: "Ist ja richtig interessant und gut ... Wegen der Hygiene... Aber wie bekommen sie ihn den nach dem Pinkeln wieder rein?" Darauf der Kellner: "Dafür habe ich doch den goldenen Löffel."

Ein Mann kommt von einer Geschäftsreise und fährt über die Landstrasse. Nach zig Kilometern sieht er in der Ferne etwas am Strassenrand winken. Er verlangsamt seine Fahrt und als er immer näher kommt kann er seinen Augen nicht trauen. Da steht doch tatsächlich ein kleines, blaues, merkwürdig aussehendes Männchen am Strassenrand. Getrieben von seiner Neugier steigt er aus und fragt das Männchen was es denn da mache. Es antwortet ihm: - ich bin ein kleines blaues, merkwürdig aussehendes Männchen aus dem All und habe Hunger. Voller Begeisterung gibt ihm der Mann etwas zu essen und fährt weiter. Nach weiteren zig Kilometern sieht er am Strassenrand wieder etwas merkwürdiges das ihm zuwinkt. Nachdem er dichter rankommt erkennt er ein kleines rotes merkwürdig aussehendes Männchen. Wieder steigt er aus und spricht das Männchen an. Es antwortet ihm: - ich bin ein kleines rotes merkwürdig aussehendes Männchen aus dem All und habe Durst. Also gibt er ihm etwas zu trinken und fährt weiter. Wieder zig Kilometer weiter sieht er schon wieder etwas am Strassenrand winken. Er kommt näher und erkennt ein kleines grünes merkwürdig aussehendes Männchen. Langsam genervt hält er wieder an und fragt das Männchen: - Na und was ist mit Dir Du kleines grünes merkwürdig aussehendes Männchen aus dem All? Möchtest Du etwas essen oder trinken? - Da erwidert das Männchen mit ernster Stimme: - Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte!

Kommt ein junges Paar zum Arzt!
Sie :"Herr Doctor, ich bin jetzt im dritten Monat schwanger! Kann ich da noch Sex mit meinem Mann haben?"
Doc:"Selbstverständlich, solange es keine Komplikationen gibt!"
Sie: "Und das Kind merk nichts davon?"
Doc : "Nein, ganz sicher nicht."
Nach zwei Monaten:
Sie: "Herr Doctor, geht es im fünften Monat auch noch?"
Doc: "Sicher, es dürfen nur keine Komplikationen auftreten."
Sie: "Und das Kind merkt wirklich nichts?"
Doc: "Ganz sicher nicht!"
Nach weiteren 3 Monaten:
Sie: "Im achten Monat auch noch?"
Doc: "Sicher, aber sie wissen ja, keine Komplikationen."
Sie: "Na gut, wenn sie meinen."
Dann nach der Geburt hält der Vater seinen frischgeboren Sohn auf dem Arm, dieser schaut ihn an, richtet sich auf, stößt ihn mehrmals mit der Faust gegen die Stirn und fragt : "TUT DAS WEH ???"

In der Savanne liegt ein Rudel Löwen neben einem Dickicht in der Sonne. Plötzlich kommt ein Elefant aus dem Dickicht und wälzt sich vor Lachen am Boden. Dann verschwindet er wieder im Dickicht. Die Löwen sehen sich an und schütteln nur den Kopf. Nach 15 Minuten kommt wieder ein Elefant aus dem Dickicht und wälzt sich wie sein Vorgänger vor Lachen am Boden. Dann geht auch er in das Dickicht zurück. Die Löwen sehe sich wieder an und schütteln wieder nur den Kopf. Das Ganze wiederholt sich noch einige Male, bis schließlich der Löwe einen Elefanten fragt, was sie da machen, daß die Elefanten sich halb tot lachen. Da sagt der Elefant zum Löwen: "Wir bumsen Paviane." Da sagt der Löwe "Na und, daß tun wir auch, wenn unsere Löwin mal keine Lust hat." Da sagt der Elefant wieder: "Ja schon, aber bei euch platzen die nicht."

Sitzen vier Ärzte beim Stammtisch. Steht der Augenarzt auf und sagt: "Ich gehe jetzt. Man sieht sich".
Sagt der HNO-Artz: "Ich komm mit. Wir hören von einander".
Sagt der Urologe: "Ich glaub, ich verpiß mich auch".
Sagt der Frauenarzt: "Grüßt eure Frauen. Ich schau mal wieder rein."

Balken

Golf, die älteste Sportart der Welt hält Körper und Geist gesund:

Hier die 15 Grundregeln für ein langes Leben:

1. Jeder Spieler sollte seine eigene Ausrüstung für Spiel, normalerweise einen Schläger und zwei Bälle bereitstellen.

2. Die Benutzung des Golfkurses muß vom Eigentümer des Lochs genehmigt werden.

3. Anders als beim Golf im Freien, ist das Ziel den Schläger ins Loch zu bekommen und die Bälle draußen zu behalten.

4. Für ein erfolgreiches Spiel, sollte der Schläger einen festen Stiel haben. Kurseigentümern ist es erlaubt, die Stielhärte zu überprüfen, bevor das Spiel beginnt.

5. Golfkurseigentümer behalten sich das Recht vor, die Schlägerlänge zu beschränken, um Schaden am Loch zu vermeiden.
6. Das Ziel des Spieles ist es, so viele Schläge wie notwendig auszuführen, bis das Loch voll und der Eigentümer zufrieden ist. Das vorzeitige Abbrechen des Spiels kann dazu führen, daß dem Spieler die Lizenz entzogen wird.

7. Es wird als unhöflich betrachtet, das Loch sofort bei der Ankunft zu spielen. Erfahrene Spieler erforschen zuerst die Hügel und Bunker des Golfkuses.

8. Spieler sind davor gewarnt, keine anderen Golfkurse zu erwähnen, auf denen sie gespielt haben, oder gegenwärtig spielen. Es wird berichtet, daß aufgebrachte Kurseigentümer die Ausrüstung des Spielers aus diesem Grund beschädigen haben.

9. Bei vielen Kursen ist seit einigen Jahren ein Regencape als Standardausrüstung erforderlich.

10. Spieler sollten nicht annehmen, daß der Kurs jederzeit spielbar ist. Spieler könnten enttäuscht sein, wenn der Kurs vorläufig wegen Wartungsarbeiten geschlossen hat. Es wird empfohlen, in einer solchen Situation äußerst taktvoll zu sein. Fortschrittlichere Spieler finden alternative Spiele.

11. Spieler sollten sicherstellen, daß ihr Spiel gut geplant ist, besonders wenn sie einen neuen Kurs zum ersten Mal spielen. Ehemalige Spieler können zornig werden, wenn sie entdecken, daß ein Anderer auf dem Golfkurs spielt, den sie für einen privaten Kurs hielten.

12. Der Eigentümer des Kurses ist für das Beschneiden von Büschen verantwortlich, die die Sichtbarkeit vom Loch reduzieren können.

13. Spielern wird unbedingt dazu geraten, die Erlaubnis vom Eigentümer einzuholen, bevor sie versuchen den Golfkurs von hinten zu spielen.

14. Langsames Spiel ist ratsam, jedoch sollten die Spieler darauf vorbereitet sein, auf verlangen des Kurseigentümers das Tempo zu erhöhen.

15. Es wird als eine hervorragende Leistung betrachtet, dasselbe Loch mehrmals hintereinander in einem Spiel zu spielen, wenn es die Zeit erlaubt.

Gönn' Dir mal 'ne Pause, zu viel des Guten kann auch schädlich sein.
rennender
		Hund
Ok, wieder Luft in der Lunge und weiter geht's!

Balken

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Doktor Murphy:

"Drag und drop" ist die Methode, etwas sehr langsam und mühevoll über den Bildschirm zu bewegen. Animation auch.

"Near Letter Quality" heißt, daß ein Drucker etwas auf's Papier bringt, das so ähnlich wie Buchstaben aussieht.

80% des Abschlußexamens gründen sich auf die eine versäumte Vorlesung.

Alle allgemeingültigen Aussagen sind falsch.

Alle Dinge werden direkt proportional zu ihrem Wert beschädigt.

Alle unbeseelten Gegenstände können sich gerade soweit bewegen, daß sie einem im Weg sind.

Alles was gut beginnt, endet schlecht. Alles was schlecht beginnt, endet furchtbar.

Alles was man ändern kann, wird so lange verändert, bis es zu spät ist um noch etwas ändern zu können.

Allradantrieb bedeutet, daß man erst dort steckenbleibt, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt.

Angaben eines Herstellers über die Leistungen müssen mit dem Faktor 0,2 bis maximal 0,5 multipliziert werde.

Angeschlagenes Geschirr zerbricht nie.

Auch in einem sonst gänzlich leeren Umkleideraum hat der einzige andere immer das Schließfach direkt neben deinem.

Auf der anderen Fahrspur kommt man immer schnelller voran.

Ausnahmen sind grundsätzlich zahlreicher als Regeln.

Bei einem senkrechten Balkendiagramm werden die Bezeichnungen immer zu lang sein, um sie komplett unter die Balken zu bekommen.

Bei jedem Ereignis kommen die Zuschauer, deren Plätze am weitesten vom Durchgang entfernt sind, zuletzt.

Beurteilung hat mit Erfahrung zu tun. Erfahrung entsteht aus schwacher Beurteilung.

Das Backup, das du gerade gemacht hast, wirst du nie brauchen.

Das beste, um beim Schreiben neue Gedanken auszulösen, ist, den Brief zuzukleben.

Das einzige Backup, das du je brauchst, ist das, für das du keine Zeit hattest.

Das Haustier ist immer auf der falschen Seite der Türe.

Das Können eines Arztes steht im umgekehrten Verhältnis zu seinen Möglichkeiten.

Das Produkt, das du beinahe gekauft hättest, schneidet im Testbereich am besten ab.

Das Produkt, das du gekauft hast, schneidet im Testbericht am schlechtesten ab.

Das verdorbene Ei ist das, welches du in den Kuchenteig schlägst.

Das Wasserwerk beginnt mit der Leitungsreparatur in dem Augenblick, in dem du dich beim Duschen fertig eingeseift hast.

Das wichtigste Zitat ist das, zu dem du die Quelle nicht angeben kannst.

Dein eigenes Auto braucht immer mehr Öl und Benzin als das anderer Leute.

Dein IBM-kompatibler Rechner wird von Sekunde zu Sekunde weniger kompatibel.

Dein Produkt wird von Fachzeitschriften so lange nicht getestet, bis Konkurrenzprodukte auf den Markt gebracht werden, die besser sind.

Dein Vordermann erwischt immer die letzte Parklücke.

Dein Zug zur Arbeit fährt nur an den Tagen pünktlich ab, an denen du dreißig Sekunden zu spät auf den Bahnsteig kommst.

Deine Bemühungen, einen zerbrechlichen Gegenstand in letzter Sekunde zu fangen, werden unweigerlich größere Zerstörungen anrichten, als wenn du ihn hättest fallen lassen, ohne dich darum zu kümmern.

Den Schleichweg, auf dem du den Stau umfahren willst, kennen die anderen auch.

Der Chef kommt genau in dem Augenblick ins Büro, in dem du dich zurücklehnst, um zu entspannen.

Der Diskettenvorrat geht immer samstags Abend zur Neige.

Der einzige Fachmann, der deine Frage beantworten könnte, hat soeben einen sechswöchigen Urlaub angetreten.

Der einzige Vorteil eines Wächterprogramms ist der, daß du vor dem Systemabsturz "Ok" anklicken mußt.

Balken

Heilkräfte an Weihnachten:

Ok, dieses Jahr bin ich der erste mit der Frage ob es den Weihnachtsmann wirklich gibt:

1. Keine bekannte Spezies der Gattung Rentier kann fliegen. ABER es gibt 300.000 Spezies von lebenden Organismen, die noch klassifiziert werden müssen, und obwohl es sich dabei haupsächlich Insekten und Bakterien handelt, schließt dies nicht mit letzter Sicherheit fliegende Rentiere aus, die nur der Weihnachtsmann bisher gesehen hat.

2. Es gibt 2 Milliarden Kinder (Menschen unter 18) auf der Welt. ABER da der Weihnachtsmann (scheinbar) keine Moslems, Hindus, Juden und Buddhisten beliefert, reduziert sich seine Arbeit auf etwa 15 % der Gesamtzahl - 378 Millionen Kinder (laut Volkszählungsbüro). Bei einer durchschnittlichen Kinderzahl von 3,5 pro Haushalt ergibt das 91,8 Millionen Häuser. Wir nehmen an, daß in jedem Haus mindestens ein braves Kind lebt.

3. Der Weihnachtsmann hat einen 31-Stunden-Weihnachtstag, bedingt durch die verschiedenen Zeitzonen, wenn er von Osten nach Westen reist (was logisch erscheint). Damit ergeben sich 822,6 Besuche pro Sekunde. Somit hat der Weihnachtsmann für jeden christlichen Haushalt mit braven Kindern 1/1000 Sekunde Zeit für seine Arbeit: Parken, aus dem Schlitten springen, den Schornstein runterklettern, die Socken füllen, die übrigen Geschenke unter dem Weihnachtsbaum verteilen, alle übriggebliebenen Reste des Weihnachtsessens vertilgen, den Schornstein wieder raufklettern und zum nächsten Haus fliegen. Angenommen, daß jeder dieser 91,8 Millionen Stops gleichmäßig auf die ganze Erde verteilt sind (was natürlich, wie wir wissen, nicht stimmt, aber als Berechnungsgrundlage akzeptieren wir dies), erhalten wir nunmehr 1,3 km Entfernung von Haushalt zu Haushalt, eine Gesamtentfernung von 120,8 Millionen km, nicht mitgerechnet die Unterbrechungen für das, was jeder von uns mindestens einmal in 31 Stunden tun muß, plus Essen usw. Das bedeutet, dass der Schlitten des Weihnachtsmannes mit 1040 km pro Sekunde fliegt, also der 3.000-fachen Schallgeschwindigkeit. Zum Vergleich: das schnellste von Menschen gebaute Fahrzeug auf der Erde, der Ulysses Space Probe, fährt mit lächerlichen 43,8 km pro Sekunde. Ein gewöhnliches Rentier schafft höchstens 24 km pro STUNDE.

4. Die Ladung des Schlittens führt zu einem weiteren interessanten Effekt. Angenommen, jedes Kind bekommt nicht mehr als ein mittelgroßes Lego-Set (etwa 1 kg), dann hat der Schlitten ein Gewicht von 378.000 Tonnen geladen, nicht gerechnet den Weihnachtsmann, der übereinstimmend als übergewichtig beschrieben wird. Ein gewöhnliches Rentier kann nicht mehr als 175 kg ziehen. Selbst bei der Annahme, daß ein "fliegendes Rentier" (siehe Punkt 1) das ZEHNFACHE normale Gewicht ziehen kann, braucht man für den Schlitten nicht acht oder vielleicht neun Rentiere. Man braucht 216.000 Rentiere. Das erhöht das Gewicht - den Schlitten selbst noch nicht einmal eingerechnet - auf 410.400 Tonnen. Nochmals zum Vergleich: das ist mehr als das vierfache Gewicht der Queen Elizabeth.

5. 410.400 Tonnen bei einer Geschwindigkeit von 1040 km/s erzeugt einen ungeheuren Luftwiderstand - dadurch werden die Rentiere aufgeheizt, genauso wie ein Raumschiff, das wieder in die Erdatmosphaere eintritt. Das vorderste Paar Rentiere muss dadurch 16,6 TRILLIONEN Joule Energie absorbieren. Pro Sekunde. Jedes. Anders ausgedrückt: sie werden praktisch augenblicklich in Flammen aufgehen, das nächste Paar Rentiere wird dem Luftwiderstand preisgegeben, und es wird ein ohrenbetäubender Knall erzeugt. Das gesamte Team von Rentieren wird innerhalb von 5 Tausendstel Sekunden vaporisiert. Der Weihnachtsmann wird währenddessen einer Beschleunigung von der Größe der 17.500-fachen Erdbeschleunigung ausgesetzt. Ein 120 kg schwerer Weihnachtsmann (was der Beschreibung nach lächerlich wenig sein muß) würde an das Ende seines Schlittens genagelt - mit einer Kraft von 20,6 Millionen Newton.

Damit kommen wir zu dem Schluß: WENN der Weihnachtsmann irgendwann einmal die Geschenke gebracht hat, ist er heute tot.

Balken

Die englische Methode:

A fellow picked up a girl in a bar and took her home with him. After some preliminary drinks and talk, they got undressed, climbed into bed and generally got organized for a leg over. After a few minutes, the girl started laughing. The fellow asked her what she found so amusing.
"Your organ," she replied. "It's a bit on the small side."
Hurt, he replied: "It's not used to playing in cathedrals."

Kontakt
Letzte Änderung dieser Seite: Dec 4, 2004